BlinkXT2-Syncmodul

Blink XT2 – Vor- und Nachteile eines zweiten Sync-Moduls

Anmerkung: Seit der Umstellung des Herstellers auf das Abo-Modell, beziehen sich die Informationen zum Cloudspeicher ausschließlich auf Accounts, welche vor dem 01.04.2020 erstellt wurden.

Nachdem ich euch in meinem ersten Beitrag die Blink XT2 vorgestellt habe, schauen wir uns heute die Vor- und Nachteile eines zweiten Sync-Moduls an. Glücklicherweise wollte mein Schwiegervater ebenfalls sein Grundstück mithilfe des Blink Systems überwachen, entsprechend konnte ich unsere Systeme verknüpfen.

Welche Vorteile bringt ein zweites System?

Sobald ihr ein zweites System zu eurem Account hinzufügt, erhaltet Ihr weitere zwei Stunden Cloudspeicher zu eurem bestehenden Kontingent. Entsprechend verfüge ich mit zwei Systemen über vier Stunden Cloudspeicher für meine Aufnahmen. Diese Logik kann bis zu fünf Sync-Modulen fortgeführt werden. Ab dem sechsten System hingegen, erweitert sich der Speicher nicht mehr. Die Speichergrenzen je Modul, könnt ihr der folgenden Tabelle entnehmen. Quelle: blinkforhome.com

ModuleAufnahmedauer
17.200 Sekunden / 2 Stunden
214.400 Sekunden / 4 Stunden
321.600 Sekunden / 6 Stunden
428.800 Sekunden / 8 Stunden
536.000 Sekunden / 10 Stunden
X ModuleUnverändert 36.000 Sekunden / 10 Stunden

Neben der Speichererweiterung bringt die Erweiterung auch den Vorteil, dass mit jedem Modul 10 Kameras verbunden werden können. Natürlich klingt dies ebenfalls als Vorteil eines weiteren Moduls. Mir stellt sich dabei nur die Frage, wenn ich 20 Kameras auf meinem Grundstück verteile, ob ich mir nicht eine professionelle Lösung zulegen sollte.

Der für die meisten wohl am ehesten in Frage kommende Use-Case, ist die unzureichende Ausleuchtung eines Sync-Moduls. Hierbei kann ein weiteres Modul schnell Abhilfe schaffen.

Werbung

Welche Nachteile bringt ein zweites System?

Beim Thema Nachteile musste ich lange überlegen und nachforschen. Schlussendlich bin ich ausschließlich auf einen Nachteil gestoßen. Jedes Modul benötigt seine eigene Stromzufuhr, wodurch jeweils ein Steckdosenplatz belegt wird. In meinen Augen könnte man das Problem schnell durch den Einsatz einer Netzwerkschnittstelle (RJ45) lösen und das Sync-Modul über Power Over Ethernet betreiben.

Konfiguration

Dashboard Blink XT2

Die Konfiguration erfolgt identisch zum ersten Modul. Nachdem ihr das Modul zum Account hinzugefügt habt, könnt ihr diesem direkt Kameras zuordnen. Wichtig, die Kamera kann im Nachgang nicht zwischen den Modulen verschoben werden. Insofern ihr dies dennoch vornehmen möchtet, müsste ihr die Kamera zuerst löschen und anschließend neu einlesen. Der Wechsel zwischen den Systemen ist kinderleicht und kann über den Namen des Systems auf dem Dashboard geschehen, siehe Bild.

Zusammenfassung

Zusammenfassend ist die Verwendung eines zweiten Sync-Moduls stark von Anwendungsfall abhängig. Insofern ihr mehr als 10 Kameras benötigt, eure Ausleuchtung nicht genügt oder ihr mehrere Objekte über einen Account überwachen wollt, sind weitere Module sicherlich von Vorteil. In meinem Use-Case habe ich mein System mit dem meines Schwiegervaters verbunden, damit wir im Notfall gegenseitig reagieren können. Beispielsweise würde dieses Konstrukt auch unter Nachbarn funktionieren. Dabei möchte ich anmerken, dass jeder Teilnehmer sich im selben Account befindet und folglich auch Konfigurationsänderungen vornehmen oder Aufnahmen ansehen kann.

Die gesamte Einrichtung könnt ihr euch meinem Youtube Kanal ansehen:

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

12 Kommentare

  1. Guten Tag, ich hatte gestern Probleme mit meinem BLINK XT2 Kamera System. Da das Modul nicht mehr funktionierte habe ich dieses zurückgesetzt und nach mehreren Versuchen erneut auf meine oben genannte E-Mail-Adresse konfiguriert. Jetzt sind die Kameras aber nicht mehr enthalten und ich muss diese neu einbinden. Wenn ich dies versuche kommt bei der Kamera aber die Fehlermeldung, dass diese bereits konfiguriert und eingebunden ist in ein anderes System. Ich bin aber nach wie vor der Besitzer des Moduls und der Kameras, kann die Kameras jetzt aber nicht mehr einbinden. Was soll ich tun? Ich bitte ganz dringend um Rück Antwortete , vielen Dank

    • Hallo Volker,
      wenn deine Kameras noch in einem anderen System angemeldet sind, musst du diese auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Dazu einfach die Klappe auf der Rückseite abnehmen, damit du die Batterien sehen kannst. Anschließend befindet sich im mittleren Teil der Kamera am oberen rechten Rand ein verdeckter Knopf. Diesen musst du drücken und die Kamera wird von jedem System abgemeldet.

      Grüße
      Patrick

  2. Hallo,

    Ich hätte da 2 Fragen.

    Wenn ich 2 Sync-Module habe die über verschiedene Haushalte mit dem Internet angeschlossen sind, kann ich ja auf beide Sync-Module zugreifen, richtig?!

    Und wenn ich die App bei meinen Eltern auch installiere kann ich es bei den so einstellen das sie nur auf 1 Sync-Modul Zugriff haben ?

    Bedanke mich im voraus.

    Gruß

    • Hi F.,

      wenn du beide Sync-Module über einen Account verwaltest, kannst du auf beide zugreifen. Am oberen Rand erscheinen die Namen der Sync-Module und du kannst jederzeit zwischen beiden hin und her wechseln.

      Bezüglich einer separaten Zugriffsberechtigung ist dies so nicht möglich. Entsprechend könnten deine Eltern immer auf deine Kameras zugreifen.

      Grüße
      Patrick

  3. Moin, ich habe da mal eine Frage – aktuell habe ich 3 Systeme aktiv ann unterschiedlichen Häusern. Eins wird vermietet und die Mieter wollen natürlich nicht das ich noch sehe was da ist. Kann ich das Haus kmpl bei mit entfernen und auf die Mieter übertragen?
    Vielen Dank und Grüße
    Michael

    • Hallo Michael,

      du kannst das Sync Modul des Mieter-Hauses über die Einstellungen aus deiner Blinkumgebung entfernen. Dementsprechend hast du keinen Zugriff mehr darauf und die Mieter können sich das System eigenständig über einen neuen Account eintragen bzw. konfigurieren.

      Grüße
      Patrick

  4. Hallo,
    Ich möchte mein erstes Syncmodzl gegen das aktuelle Syncmodul tauschen.
    Kann man die Einstellungen übernehmen oder muß ich alle Blink Cams zurücksetzen und neu einrichten?

    Virken Dank für did Rückmeldung

    • Hallo Dietmar,

      leider kommst du um ein Reset der Kameras nicht herum, wenn du das Sync Modul tauschen möchtest. Alternativ könntest du das neue Sync Modul in deiner App einbinden und die neuen Kameras darüber laufen lassen. Persönlich hast du bei den Kameras der XT2 Serie keinen Vorteil beim Wechsel des Moduls.

      Grüße
      Patrick

  5. Guten Morgen,
    ich habe das Problem das ich weder die Kamera noch das Sync Modul resetten kann.
    Es kommt immer wieder die Meldung „…mit mit einem anderen Konto verbunden..“ . Da sich das Paßwort aber nicht ändern lässt..wollte ich beides zurücksetzen und neu installieren.
    Kann mir jemand helfen?

    gruss Steffi

    • Hi Steffi,
      den Reset-Knopf im Inneren der Kamera hast du bereits betätigt? Ich habe das ganze bei mir gerade einmal mit der XT2 durchgespielt. Nachdem ich den Knopf im Innern betätigt habe konnte ich die Kamera in ein neues System anlernen.

  6. Hallo, eine meiner Kameras ist für das sync-Modul zu weit weg. Versetzen hab ich schon versucht. Die beiden Zugänge zum Grundstück sind einfach zu weil voneinander entfernt. Gibt es da Möglichkeiten, die Reichweite zu erweitern? Vielen Dank! Markus

    • Hi Markus,

      die einzige Möglichkeit zur Erweiterung der Reichweite ist die Verwendung eines zweiten Sync Moduls. Dabei müssen die Kameras dediziert an dem Modul angemeldet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.