HomeMatic Firmware-Update – schnell, einfach und ohne Probleme

Ab und an kommt es vor, dass die Firmware auf euren HomeMatic oder Homematic IP Geräten ein Update benötigt. Viele Menschen schrecken vor Angst, dadurch das Gerät zu beschädigen von den Updates zurück. Aus diesem Grund erkläre ich euch in diesem Beitrag, Schritt für Schritt, wie ihr Firmware-Updates schnell, einfach und ohne Probleme einspielt.

Woher weis ich das ich ein Update machen muss?

Insofern ein Firmware-Update für eines eurer Geräte zu verfügung steht, seht ihr am einfachsten auf der Startseite der CCU. Dort erscheint unter der Firmwareversion der CCU ein neuer Eintrag names „Geräte-Update“. Sollte dies nicht der Fall sein, ist der Eintrag nicht vorhanden.

HomeMatic Firmware-Update

Wie kann ich das Update installieren?

Zu Beginn klick ihr auf der Startseite auf „Neue Geräte-Firmware verfügbar“. Anschließend erscheint eine Maske, welche euch das betroffene Gerät und die dazugehörige Seriennummer anzeigt. Direkt daneben ist die zurzeit installiere Firmware angezeigt und die verfügbare Version. Die neue Versionsnummer ist hierbei blau hinterlegt, was einen direkten Downloadlink zur Software widerspiegelt. Sobald ihr auf diesen Link klickt, wird die neue Firmware auf euren PC geladen.

HomeMatic Firmware-Update

Zum Installieren der Firmware geht ihr auf Einstellungen –> Geräte-Firmware – Übersicht. Die Maske zeigt euch alle Geräte an, die ihr an der CCU angemeldet habt. Am unteren linken Rand findet ihr nun den Button „Geräte-Firmware“, worüber ihr die gerade heruntergeladene Software auf die CCU laden könnt. Solltet ihr bereits eine Firmware auf die CCU geladen haben, wird euch diese auf der folgenden Seite angezeigt. Ebenfalls am unteren linken Rand könnt ihr über den Button „Neu“ und der daraufhin geöffneten Maske die Datei auf die CCU übertragen. Die Datei muss wie heruntergeladen ausgewählt werden.

Sobald die Software auf der CCU eingespielt ist, beginnt diese automatisch mit dem Upload der neuen Firmware auf die betroffenen Geräte. Wichtig: Der Upload-Prozess auf die Geräte kann zwischen 8-42 Stunden dauern. Während dieser Zeitspanne wird euer Duty Cycle in die Höhe schnellen. Lasst euch davon nicht verwirren!

Sobald das Firmware-Update auf das Gerät übertragen ist, erscheint in der Übersicht, unter Geräte-Firmware – Übersicht der Updatebutton. Mit einem klick auf den Button wird das Update eingespielt und euer Gerät startet anschließend neu. Darum solltet ihr Updates erst dann einspielen, wenn die Geräte gerade nicht benötigt werden.

Ich hoffe ich konnte einigen von euch die Angst vor den Firmware-Updates nehmen, denn diese sind wirklich wichtig, um bestehende Fehler zu beheben.

Video

Natürlich gibt es die ganze Beschreibung auch als Video 🙂

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.