Homematic LED-Fehlercodes

Homematic IP & Homematic IP Wired LED – Fehlercodes

Ab und an steht man vor dem Problem, dass eines der Homematic IP Geräte in den unterschiedlichsten Farben blinkt oder aufleuchtet. Doch was bedeuten die unterschiedlichen Farben? Dafür gibt es zwei Möglichkeiten, man begibt sich auf die Suche nach der mitgelieferten Bedienungsanleitung oder sucht direkt im Internet nach der Lösung.

Aus diesem Grund möchte ich euch in diesem Artikel eine Auflistung aller Farbcodes und Fehlermeldungen der Homematic IP & Homematic IP Wired Geräte geben. Dabei habe ich die Informationen direkt von der Herstellerseite entnommen und hier zusammengefasst.

Homematic IP – Wandtaster

BlinkcodeBedeutungMögliche Lösung
Kurzes oranges BlinkenFunkübertragung/Sendeversuch/
Datenübertragung
Warten Sie, bis die Übertragung beendet ist.
1x langes grünes LeuchtenVorgang bestätigtSie können mit der Bedienung fortfahren.
1x langes rotes LeuchtenVorgang fehlgeschlagenVersuchen Sie es erneut
Kurzes oranges Leuchten (nach grüner oder roter Empfangsmeldung)
Ausgenommen: BRC2
Batterien leerTauschen Sie die Batterien des Gerätes aus.
Kurzes oranges Blinken (alle
10 s)
Anlernmodus aktivGeben Sie die letzten vier Ziffern der GeräteSeriennummer zur Bestätigung ein.
1x langes rotes LeuchtenVorgang fehlgeschlagen oder Duty Cycle-Limit erreichtVersuchen Sie es erneut.
6x langes rotes Blinken
Ausgenommen: WRCC2, BRC2
Gerät defektAchten Sie auf die Anzeige in Ihrer App oder wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
1x oranges und 1x grünes Leuchten (nach dem Einlegen der Batterien)TestanzeigeNachdem die Testanzeige erloschen ist, können Sie fortfahren.

Werbung


Homematic IP – Sicherheit & Alarm

BlinkcodeBedeutungMögliche Lösung
Kurzes oranges BlinkenFunkübertragung/Sendeversuch/
Datenübertragung
Warten Sie, bis die Übertragung beendet ist.
1x langes grünes LeuchtenVorgang bestätigtSie können mit der Bedienung fortfahren.
1x langes rotes LeuchtenVorgang fehlgeschlagen oder
Duty Cycle Limit erreicht
Versuchen Sie es erneut
Kurzes oranges Blinken (alle 10 s)Anlernmodus aktivGeben Sie die letzten vier Ziffern der GeräteSeriennummer zur Bestätigung ein.
Schnelles oranges Blinken
Ausgenommen: SWDO, SWDO-I, ASIR-O, ASIR, ASIR-2, DLS
Direkter Anlernmodus aktivAktivieren Sie den Anlernmodus des anzulernenden Geräts
Kurzes oranges Leuchten (nach grüner oder roter Empfangsmeldung)
Ausgenommen: ASIR, ASIR-2
Batterien leer / Akku erschöpftTauschen Sie die Batterien des Gerätes aus.
Langes und kurzes oranges Blinken (im Wechsel)
Ausgenommen: SWDO, SWDO-I, ASIR, ASIR-2, DLS
Aktualisierung der Gerätesoftware (OTAU)Warten Sie, bis das Update beendet ist.
6x langes rotes BlinkenGerät defektAchten Sie auf die Anzeige in Ihrer App oder wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
1x oranges und 1x grünes Leuchten (nach dem Einlegen der Batterien)TestanzeigeNachdem die Testanzeige erloschen ist, können Sie fortfahren.
Rotes Blinken (jeweils für
eine Sekunde)
Nur: SMI
FunktionstestWarten Sie, bis der Funktionstest nach 10 Minuten vorüber ist.
  • Homematic IP Rauchwarnmelder HmIP-SWSD 
Betriebs-zustandLED-Anzeigeakustischer Alarm
Batterie schwach1 x rotes Blinken alle 43 sekundenkurzer Signalton alle 43 sekunden
Batterie von anderem Rauchwarnmelder schwach (das Signal kann an empfangenden Rauchwarnmeldern nicht abgeschaltet werden)1 x rotes Blinken alle 3 hkurzer Signalton alle 3 h
Rauchkammer verschmutzt (die Information wird nicht an weitere Rauchwarnmelder übertragen, jedoch als Statusinformation an die Homematic IP App)3 x rotes Blinken alle 43 sekunden3 kurze Signaltöne alle 43 sekunden
  • Homematic IP Smart Home Türschlossantrieb HmIP-DLD
Fehler- und BlinkcodeBedeutungLösung
Kurzes oranges Blinken (alle 10 s)Anlernmodus aktivGeben Sie die letzten vier Ziffern der GeräteSeriennummer zur Bestätigung ein.
Kurzes oranges Leuchten (nach Fahrt) 3x kurzer SignaltonBatterien leerTauschen Sie die Batterien aus.
1x langes rotes Leuchten + langer SignaltonVorgang fehlgeschlagen (z. B. durch Blockierung)Versuchen Sie es erneut und überprüfen Sie die Montage des Geräts.
6x langes rotes BlinkenGerät defektAchten Sie auf die Anzeige in Ihrer App oder wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
1x rotes Leuchten + langer SignaltonSystemtaste wurde während des Anlernvorgangs nicht innerhalb von 3 Minuten betätigt.Starten Sie den Anlernvorgang erneut. Folgen Sie den Anweisungen in der App und bestätigen Sie den Anlernvorgang durch Betätigung der Systemtaste.

Homematic IP – Beschattung

BlinkcodeBedeutungMögliche Lösung
Kurzes oranges BlinkenFunkübertragung/Sendeversuch/
Datenübertragung
Warten Sie, bis die Übertragung beendet ist.
1x langes grünes LeuchtenVorgang bestätigtSie können mit der Bedienung fortfahren.
Kurzes oranges Blinken (alle 10 s)Anlernmodus aktivGeben Sie die letzten vier Ziffern der GeräteSeriennummer zur Bestätigung ein.
1x langes rotes LeuchtenVorgang fehlgeschlagen oder
Duty Cycle Limit erreicht
Versuchen Sie es erneut
6x langes rotes BlinkenGerät defektAchten Sie auf die Anzeige in Ihrer App oder wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
1x oranges und 1x grünes LeuchtenTestanzeigeNachdem die Testanzeige erloschen ist, können Sie fortfahren.

Homematic IP – Heizung & Raumlima

BlinkcodeBedeutungMögliche Lösung
Kurzes oranges BlinkenFunkübertragung/Sendeversuch/
Datenübertragung
Warten Sie, bis die Übertragung beendet ist.
1x langes grünes LeuchtenVorgang bestätigtSie können mit der Bedienung fortfahren.
1x langes rotes LeuchtenVorgang fehlgeschlagen oder
Duty Cycle Limit erreicht
Versuchen Sie es erneut
Kurzes oranges Blinken (alle 10 s)Anlernmodus aktivGeben Sie die letzten vier Ziffern der GeräteSeriennummer zur Bestätigung ein.
6x langes rotes BlinkenGerät defektAchten Sie auf die Anzeige in Ihrer App oder wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
1x oranges und 1x grünes LeuchtenTestanzeigeNachdem die Testanzeige erloschen ist, können Sie fortfahren.

Kanal-LED

BlinkcodeBedeutungMögliche Lösung
Langsames BlinkenNotbetrieb aktivBatterien des Wandthermostaten wechseln, Funktest durchführen, Wandthermostat ggf. neu positionieren, defekten Wandthermostaten austauschen.
Doppeltes, kurzes BlinkenFunkverbindung zum Wandthermostaten gestörtPosition des Wandthermostaten verändern oder einen Repeater einsetzen.
BlinkcodeBedeutungMögliche Lösung
Kurzes oranges BlinkenFunkübertragung/Sendeversuch/
Datenübertragung
Warten Sie, bis die Übertragung beendet ist.
1x langes grünes LeuchtenVorgang bestätigtSie können mit der Bedienung fortfahren.
Kurzes oranges Leuchten (nach grüner oder roter Empfangsmeldung)Batterien leerTauschen Sie die Batterien des Gerätes aus.
1x langes rotes LeuchtenVorgang fehlgeschlagen oder
Duty Cycle Limit erreicht
Versuchen Sie es erneut.
Kurzes oranges Blinken (alle 10 s)Anlernmodus aktivGeben Sie die letzten vier Ziffern der GeräteSeriennummer zur Bestätigung ein.
6x langes rotes BlinkenGerät defektAchten Sie auf die Anzeige in Ihrer App oder wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
1x oranges und 1x grünes LeuchtenTestanzeigeNachdem die Testanzeige erloschen ist, können Sie fortfahren.
Langes und kurzes oranges Blinken (im Wechsel)
Ausgenommen: STH
Aktualisierung der Gerätesoftware (OTAU)Warten Sie, bis das Update beendet ist.
F1
Ausgenommen: STH, STHO-A
Ventilantrieb schwergängigPrüfen Sie, ob der Stößel des Heizungsventils klemmt.
F2
Ausgenommen: STH, STHO-A
Stellbereich zu großÜberprüfung Sie die Befestigung des Heizkörperthermostats.
F3
Ausgenommen: STH, STHO-A
Stellbereich zu kleinPrüfen Sie, ob der Stößel des Heizungsventils klemmt.
Batteriewarnung (lo)
Ausgenommen: STH, STHO-A
Batteriespannung geringTauschen Sie die Batterie des Geräts aus.
Batteriewarnung (lo) und —
Ausgenommen: STH, STHO-A
Ventilnotposition wurde angefahrenTauschen Sie die Batterie des Geräts aus.
Fehler- und BlinkcodeBedeutungMögliche Lösungen
Batteriesymbol
Ausgenommen: STHD
Batteriespannung geringTauschen Sie die Batterien des Gerätes aus.
Antennensymbol blinkt
Ausgenommen: STHD
Kommunikationsstörung zum Homematic IP Access Point/FußbodenheizungsaktorPrüfen Sie die Verbindung zum Homematic IP Access Point/Fußbodenheizungsaktor.
Luftfeuchtesysmbol blinkt
Ausgenommen: WTH-B, STHD
Feuchtegrenze (60 %) im Raum überschrittenLüften Sie und stellen Sie ggf. vom Kühl- auf Heizbetrieb um.
Betauungs- und Kühlsymbol blinken
Ausgenommen: WTH-B, STHD
Feuchteeingang bei Multi IO Box wurde aktiviertLüften Sie und stellen Sie ggf. von Kühl- auf Heizbetrieb um.
Schlosssymbol
Ausgenommen: STHD
Bediensperre aktivDeaktivieren Sie die Bediensperre in der App/im Menü.
Kurzes oranges BlinkenFunkübertragung/Sendeversuch/
Datenübertragung
Warten Sie, bis die Übertragung beendet ist.
1x langes grünes LeuchtenVorgang bestätigtSie können mit der Bedienung fortfahren.
1x langes rotes Leuchten
Ausgenommen: WTH-B
Vorgang fehlgeschlagenVersuchen Sie es erneut.
Kurzes oranges Blinken (alle 10 s)Anlernmodus aktivGeben Sie die letzten vier Ziffern der GeräteSeriennummer zur Bestätigung ein.
Kurzes oranges Leuchten (nach grüner oder roter Empfangsmeldung)Batterien leerTauschen Sie die Batterien des Gerätes aus.
1x langes rotes LeuchtenVorgang fehlgeschlagen oder
Duty Cycle Limit erreicht
Versuchen Sie es erneut
6x langes rotes Blinken
Ausgenommen: WTH-B
Gerät defektAchten Sie auf die Anzeige in Ihrer App oder wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
1x oranges und 1x grünes Leuchten
Ausgenommen: WTH-B
TestanzeigeNachdem die Testanzeige erloschen ist, können Sie fortfahren.

Homematic IP – Zentralen & Gateways

BlinkcodeBedeutungMögliche Lösung
Dauerhaft gelbes LeuchtenZentrale startetWarten Sie kurz ab und achten Sie auf das folgende Blinkverhalten.
Langsames blaues BlinkenVerbindung zum Netzwerk wird aufgebautWarten Sie, bis die Verbindung aufgebaut wurde und die LED dauerhaft blau leuchtet.
Dauerhaft blaues LeuchtenStandardbetrieb, Verbindung zum Netzwerk ist aufgebautSie können mit der
Bedienung fortfahren.
Schnelles gelbes BlinkenKeine Verbindung zum Netzwerk bzw. zum RouterVerbinden Sie die Zentrale mit dem Netzwerk/Router.
Schnelles blaues BlinkenKeine InternetverbindungPrüfen Sie die Internetverbindung und ggf. die Firewall Einstellungen.
Langsames magentafarbenes BlinkenRecovery System startetWarten Sie kurz ab und achten Sie auf das folgende Blinkverhalten.
Schnelles magentafarbenes BlinkenUpdate wird durchgeführtWarten Sie, bis das Update abgeschlossen wurde.
Dauerhaft rotes LeuchtenSystem nicht bereit (mindestens eine Systemkomponente konnte nicht gestartet werden)Starten Sie die Zentrale neu. Bei erneuter Fehlermeldung kontaktieren Sie bitte den Support.
Dauerhaftes magentafarbenes LeuchtenRecovery System aktivWarten Sie, bis die System-Rettung abgeschlossen ist.
Abwechselnd blaues und gelbes BlinkenService-MeldungService-Meldung bestätigen (per WebUI
abschaltbar).
Abwechselnd blaues und rotes BlinkenAlarm-MeldungAlarm-Meldung bestätigen (per WebUI
abschaltbar).

Werbung

BlinkcodeBedeutungMögliche Lösung
Dauerhaft oranges LeuchtenAccess Point startetWarten Sie kurz ab und achten Sie auf das folgende Blinkverhalten.
Schnelles blaues BlinkenVerbindung zum Server wird aufgebautWarten Sie bis die Verbindung aufgebaut wurde und die LED dauerhaft blau leuchtet.
Dauerhaft blaues LeuchtenStandardbetrieb, Verbindung zum Server aufgebautSie können mit der Bedienung fortfahren.
Schnelles gelbes BlinkenKeine Verbindung zum Netzwerk bzw. zum RouterVerbinden Sie den Access Point mit dem Netzwerk/ Router.
Dauerhaft gelbes LeuchtenKeine Internet oder SerververbindungPrüfen Sie die Internetverbindung und ggf. die Firewall-Einstellungen.
Dauerhaft türkises LeuchtenRouterfunktion aktiv (bei Betrieb mehrerer Access Points/Zentralen)Sie können mit der Bedienung fortfahren
Schnelles türkises BlinkenKeine Verbindung zur Zentrale (bei Betrieb mit einer CCU3)Prüfen Sie die Verbindung Ihrer Zentrale zum Netzwerk.
Abwechselnd langes und kurzes oranges BlinkenUpdate wird durchgeführtWarten Sie, bis das Update abgeschlossen wurde.
Schnelles rotes BlinkenFehler beim UpdatePrüfen Sie die Server- und Internetverbindung. Starten Sie den Access Point neu.
Schnelles oranges BlinkenVorstufe zum Zurücksetzen in WerkseinstellungenDrücken Sie die Systemtaste erneut für 4 s, bis die LED grün aufleuchtet.
1x Langes grünes LeuchtenZurücksetzen bestätigtSie können mit der Bedienung fortfahren.
1x Langes rotes LeuchtenZurücksetzen fehlgeschlagenVersuchen Sie es erneut.

Homematic IP Wired

  • Homematic IP Wired 4-fach-Jalousie-/Rollladenaktor HmIPW-DRBL4
  • Homematic IP Wired Smart Home 8-fach-Schaltaktor HmIPW-DRS8
  • Homematic IP Wired Smart Home 4-fach-Schaltaktor HmIPW-DRS4
  • Homematic IP Wired Smart Home 32-fach-Eingangsmodul HmIPW-DRI32
  • Homematic IP Wired Smart Home 16-fach-Eingangsmodul HmIPW-DRI16
  • Homematic IP Wired 3-fach-Dimmaktor HmIPW-DRD3
Blinkcode / LCD-AnzeigeBedeutungLösung
Kurzes oranges Blinken (alle 10 s)Anlernmodus aktivGeben Sie die letzten vier Ziffern der GeräteSeriennummer zur Bestätigung ein.
6x langes rotes BlinkenGerät defektAchten Sie auf die Anzeige in Ihrer App oder wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
1x oranges und 1x grünes LeuchtenTestanzeigeNachdem die Testanzeige erloschen ist, können Sie fortfahren.
E10Temperatur zu hochReduzieren Sie die angeschlossene Last und lassen Sie das Gerät abkühlen.
E11Unterspannung (Busspannung zu niedrig)Kontrollieren Sie die Spannungsversorgung und dimensionieren Sie die Spannungsversorgung passend zur Anzahl angeschlossener Geräte.
E12
Ausschließlich: DRD3
Kanal überlastetBeachten Sie die maximale Schaltleistung und reduzieren Sie die an den betroffenen Kanal angeschlossene Last entsprechend.
E13
Ausschließlich: DRD3
Kommunikation mit Dimmerkanal gestörtKontrollieren Sie die Spannungsversorgung des betroffenen Kanals
E17
Ausschließlich: DRD3
Firmware Update für Dimmerkanal steht zur Übertragung anStarten Sie den Dimmaktor neu, um die Übertragung des Updates zu starten. Ohne Update kann der Kanal nicht weiter verwendet werden.
  • Homematic IP Wired Access Point DRAP HmIPW-DRAP
Blinkcode / LCD-AnzeigeBedeutungLösung
Dauerhaft oranges LeuchtenWired Access Point startetWarten Sie kurz ab und achten Sie auf das folgende Blinkverhalten.
Schnelles blaues BlinkenVerbindung zum Server wird aufgebautWarten Sie bis die Verbindung aufgebaut wurde und die LED dauerhaft blau leuchtet.
Dauerhaft blaues LeuchtenStandardbetrieb, Verbindung zum Server aufgebautSie können mit der Bedienung fortfahren.
Dauerhaft türkises LeuchtenRouterfunktion aktiv (bei Betrieb mehrerer Access Points)Sie können mit der Bedienung fortfahren.
Schnelles gelbes BlinkenKeine Verbindung zum Netzwerk bzw. zum RouterVerbinden Sie den Access Point mit dem Netzwerk/ Router.
Dauerhaft gelbes LeuchtenKeine InternetverbindungPrüfen Sie die Internetverbindung und ggf. die Firewall Einstellungen.
Abwechselnd langes und kurzes oranges BlinkenUpdate wird durchgeführtWarten Sie, bis das Update abgeschlossen wurde.
Schnelles rotes BlinkenFehler beim UpdatePrüfen Sie die Server- und Internetverbindung. Starten Sie den Access Point neu.
Schnelles oranges BlinkenVorstufe zum Zurücksetzen in WerkseinstellungenDrücken Sie die Systemtaste erneut für 4 s, bis die LED grün aufleuchtet
1x langes grünes LeuchtenZurücksetzen bestätigtSie können mit der Bedienung fortfahren.
1x langes rotes LeuchtenZurücksetzen fehlgeschlagenVersuchen Sie es erneut.
E11Temperatur zu hochBeheben Sie den Kurzschluss.
E14Kurzschluss zwischen Datenleitung und 24 VBeheben Sie den Kurzschluss.
E15Die konfigurierte und die tatsächliche Bus-Verkabelung stimmen nicht überein.Überprüfen Sie die Bustopologie oder passen Sie die Einstellungen an. Beseitigen Sie ggf. Fehler.
E16Kurzschluss der SpannungsversorgungBeheben Sie den Kurzschluss und quittieren Sie den Fehler.

Stand 01.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.