Frostwarnungen per Telegram versenden

Seitdem ersten Frost sind bereits mehrere Tage vergangen und wie sollte es anders sein, uns sind die Blumen erfroren. Damit mir das nicht erneut passiert, habe ich mir gedacht, da gibt es bestimmt eine Lösung auf Basis meiner SmartHome Komponenten. Nach etwas Grübeln, entstand der Homematic .

Voraussetzungen

Natürlich gibt es auch ein paar Voraussetzungen, ohne diese das Programm nicht funktionieren wird. Anbei eine kurze Auflistung:Die eigentliche Konfiguration besteht aus zwei Schritten, einer Variablen- und einer Programmerstellung. Insgesamt benötigt ihr für die ganze Konfiguration ca. 10 Minuten.

Hardware

  • CCU
  • Homematic Temperatursensor – außen
  • Telegramfähiges Endgerät

Software / Skripte

  • Telegram inkl. Account

Konfiguration

Die eigentliche Konfiguration besteht aus zwei Schritten, einer Variablen- und einer Programmerstellung. Insgesamt benötigt ihr für die ganze Konfiguration ca. 10 Minuten.

Systemvariable

Zu Beginn wird eine Systemvariable erstellt, welche dazu dient die letzte Statusmeldung zu speichern. Dadurch wird verhindert, dass ihr nicht bei jeder Aktualisierung eine neue Nachricht erhaltet.

Zur Erstellung der Variable müsst ihr auf Einstellungen –> Systemvariable navigieren. Danach über den Button „Neu“ eine neue Variable mit dem Variablentyp Logikwert erstellen. Die Wertebezeichnung der wahr und falsch Werte könnt ihr hierbei frei wählen. In meinem Fall habe ich „yes“ und „no“ gewählt. Abschließend muss der Variable noch ein Name geben werden und insofern ihr wollt eine Beschreibung. Die Maßeinheit sowie Kanalzuordnung lassen wir unverändert und speichern die Variable mit dem OK Button.

Systemvariable Frostwarner

Programm

Nachdem die Systemvariable erstellt ist, können wir mit der Konfiguration des Programms beginnen. Dazu erstellt ihr ein neues Programm und fügt euren Außensensor in die Wenn-Bedienung hinzu. Im Dropdown Feld müsst ihr die Ist-Temperatur auswählen und anschließend den Wertebereich „kleiner oder gleich 0,00°C“ einrichten. Abschließend noch „bei Änderung auslösen“ auswählen. Damit das Programm nicht jedes Mal auslöst wenn die Temperatur unter oder gleich 0°C ist, kommt unsere Variable ins Spiel. Dazu eine UND-Verknüpfung wählen und als Systemzustand die zuvor angelegte Variable wählen. In meinem Fall wird der Zustand „yes“ ausgewählt und soll „nur geprüft“ werden. Abhängig von den Werten, die ihr in der Systemvariable erstellt habt, müsst ihr diese entsprechend anpassen.

In der Dann-Aktivität fügt ihr nun das Telegram Skript mit der entsprechenden Nachricht ein. Danach noch die Systemvariable als Systemzustand mit einer sofortigen Änderung auf „no“. Damit ist der erste Teil des Programmes fertig, welches euch eine Nachricht bei Frost zusendet.

Frostwarner

Der zweite Abschnitt wird als „Sonst, wenn“ Bedingung angelegt und dient der Benachrichtigung bei plus Temperaturen. Identisch zur ersten Wenn-Bedingung muss die Ist-Temperatur des Außensensors ausgewählt werden. Diesmal muss der Wertebereich größer als 0,01°C eingetragen und „bei Änderung auslösen“ eingestellt werden. Der Systemzustand der Variable muss auf „no“ geprüft werden.

Ebenfalls identisch ist die Dann Aktivität, in welcher ihr das Telegram Skript mit der Nachricht, dass die Temperatur über den null Punkt gestiegen ist, eintragt. Abschließend muss der Wert der Variable wieder auf „yes“ gesetzt und das Programm mit „OK“ bestätigt werden.

Anwendungsfälle

Nachdem alles konfiguriert wurde stellt sich die Frage welche Anwendungsfälle können mit den Frostwarnungenabgedeckt werden? Ich verwende das Programm hauptsächlich dazu bei Frost noch rechtzeitig unsere Blumen von der Terrasse räumen zu können. Weiterhin weiß ich das ich ggf. morgens früher aufstehen muss, da ich am Auto Eiskratzen muss. Die Anwendungsfälle sind äußerst vielseitig, gerne könnt ihr mir eure Anwendungsfälle, als Kommentar dalassen.

Video

Die ganze Konfiguration könnt ihr euch wie gewohnt im folgenden Video anschauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.