Rode smartLav+

Unboxing – Rode smartLav+

Das Rode smartLav+ ist ein unauffälliges Ansteckmikrofon, welches typischerweise für Moderationen oder Interviews verwendet wird. Durch die kugelförmige Bauart handelt es sich um ein omnidirektionales Mikrofon. Entsprechend werden alle Geräusche 360°, um das Mikrofon herum aufgenommen.

Aufnahmequalität

Während meines kurzen Tests habe ich schnell festgestellt, dass die Qualität der Aufnahme stark von der Umgebung abhängig ist, in welcher man sich befindet. Die Aufnahme in geschlossenen Räumen ist deutlich lauter als in der freien Natur. Unterschiede habe ich auch in Bezug auf das Echo in geschlossenen Räumen festgestellt, welche auf ein Minimum reduziert werden. Im Außenbereich hat mich das Lavalier Mikrofon überzeugt. Die im Abschnitt Beispielaufnahmen angeführten Aufzeichnung im Außenbereich wurde während starken Windböen aufgezeichnet, wobei der Wind nicht zu hören ist. Je nach Bewegung und Position können leise Umgebungsgeräusche vernommen werden, aber angesichts des Preises finde ich diese Abstriche vertretbar.

Positionierung

Ein weiterer Faktor für eine gute Aufnahmequalität ist die Positionierung des Mikrofons. Laut Hersteller ist die perfekte Position 15 cm vom Gesicht entfernt an der Kleidung. Natürlich könnt ihr das Mikrofon auch an einer festen Position, direkt vor oder über euch anbringen. Durch die kugelförmige Bauweise könnt ihr dieses flexible einsetzen.

Apps

Die Aufnahmen könnt ihr mit jeder handelsüblichen App durchführen. Auf iOS Geräten Beispielsweise mit Sprachmemos. Alternativ bietet Rode zwei kostenlose Apps names Reporter (iOS) oder der Rode Rec LE (iOS) an. Angesichts der Tatsache, dass es sich hierbei um abgespeckte Versionen handelt, habe ich diese nicht weiter getestet.

Kompatibilität

Rode SC3 TRRS zu TRS Adapter

Das Rode smartLav+ kann vielseitig und flexible eingesetzt werden. Bevorzugt wird es an Smartphones oder Tablets verwendet. Dabei wird es einfach in den, insofern vorhanden, Klinkenanschluss gesteckt und kann verwendet werden. Dadurch das die meisten Smartphones heutzutage keinen Klinkenanschluss mehr besitzen, könnt ihr das Mikrofon mithilfe des entsprechend Adapterkabels anschließen.

Die Verwendung an Camcordern oder Spiegelreflexkamers funktioniert nur mit einem Adapterkabel. Hierbei muss das Kabel vom vorhandenen TRRS Anschluss auf TRS umwandeln. Das Kabel wird sowohl von Rode angeboten, kann aber auch günstig von Drittherstellern gekauft werden. Auf der Abbildung könnt ihr das Adapterkabel von Rode sehen.

Beispielaufnahmen

Die zwei Aufnahmen habe ich mit dem smartLav+ erstellt, damit ihr euch von der Qualität überzeugen könnt.

Innenbereich

Außenbereich

Technische Details

AnschlussGewichtMaßeKabellängeStromversorgung
3,5mm TRRS-Klinke6gMic: 2,4 x 0,5 cm 1,2 Meter2,7V
Quelle: https://cdn1.rode.com/smartlav-plus_datasheet.pdf
Rausch-VerhältnisMaximaler SchalldruckpegelFrequenzbereich Äquivalentes Rauschen
67 dB110 dB20Hz – 20kHz27 dB
Quelle: https://cdn1.rode.com/smartlav-plus_datasheet.pdf

Lieferumfang

  • smartLav+
  • Mikrofonhalterungsclip
  • Popfilter
  • Tasche
  • Klettband

Video

Das komplette Unboxing Video findet ihr wie gewohnt auf meinem Youtube Kanal.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.