Schellenberg Funk Zeitschaltuhr Premium

Schellenberg Funk-Zeitschaltuhr Premium – Unboxing & Konfiguration

Aufbauend auf dem Beitrag zum Schellenberg Funk-Rollladenmotor, zeige ich in diesem Beitrag eine Möglichkeit zum Ansteuern des Motors. Mithilfe der Funk-Zeitschaltuhr könnt ihr nicht nur einen Motor ansteuern, sondern bis zu 25 Motoren gleichzeitig. Dabei steht es euch offen, ob ihr alle Rollläden über einem Kanal ansteuert oder einem der fünf vorhandenen Kanäle zuweist.

Unboxing

Beim Auspacken der Funk-Zeitschaltuhr war ich im ersten Moment über die Größe des Geräts überrascht. Das Gerät kommt mit den Maßen 125 x 49 x 17 mm (H x B x T) daher, was mich offen gesagt im ersten Moment etwas überrascht hat. Beim näheren Hinsehen habe ich dann bemerkt, dass man die Fernbedienung aus der Halterplatte nehmen kann und das Gerät somit deutlich kleiner ist, 155 x 80 x 17 mm (H x B x T).

Schellenberg Funk Zeitschaltuhr

Beim Herausnehmen ist mir direkt das Beschriftungsfeld aufgefallen, welches ich gut durchdacht finde. Gerade am Anfang, weiß man noch nicht welcher Rollladen oder welche Rollladengruppe auf welchem Kanal liegt. Insofern ihr die Fernbedienung ohne Halterung befestigen möchtet, befindet sich auf der Rückseite der Steuerung ebenfalls ein Beschriftungsfeld, siehe Abbildung.

Auf der Vorderseite und zugleich die Steuerseite macht in meinen Augen einen recht aufgeräumten Eindruck. Das Display im oberen Bereich ist ausreichend groß dimensioniert, um die Konfiguration vorzunehmen oder die aktuellen Programme anzuzeigen. Nicht so schön hingegen finde ich, dass das Display nicht beleuchtet ist, womit ein Ablesen abends oder nachts schwer möglich ist. Direkt neben dem Display befinden sich fünf Status LED, welche den Kanal anzeigen, welcher gerade ausgewählt ist. Hierbei gibt es die Möglichkeit einen Kanal anzusteuern oder alle Kanäle gleichzeitig.

Schellenberg Funk Zeitschaltuhr Premium

Insgesamt verfügt die Schellenberg Funk-Zeitschaltuhr Premium auf der Vorderseite über sieben Tasten. Dabei können die Tasten in Steuertasten, grüne Einrahmung und den Menütasten, rote Einrahmung, unterteilt werden. Im Alltag kommen die Menütasten kaum zum Einsatz, außer ihr möchtet eine Veränderung der Einstellungen vornehmen. Bezogen auf die Steuertasten ist die erste Taste, von oben nach unten betrachtet, zum Öffnen der Rollläden oder des Rollladens zu verwenden. Die mittlere Taste stoppt eine aktive Steuerung und die untere Taste ist zum Schließen vorgesehen. Angesichts der Tatsache, dass die Zeitschaltuhr über mehrere Kanäle verfügt, können diese mithilfe der untersten Taste, fünf Punkte, gewechselt werden.

Die Funkreichweite des Geräts beträgt, laut Hersteller, im Gebäude 20 Meter, welches in meinen Augen ausreichend sein sollte. Abschließend ist zu erwähnen, dass das Gerät mit zwei AAA-Batterien betrieben wird. Bezüglich der Batterielaufzeit konnte ich leider keine Werte in Erfahrung bringen.

Konfiguration & Funktionsumfang

Durch die Vielzahl der Konfigurationsmöglichkeiten der Schellenberg Funk-Zeitschaltuhr Premium habe ich diese in mehrere einzelne Punkte unterteilt.

Datum und Uhrzeit

Zu Beginn der Konfiguration muss sich die Zeitschaltuhr im manuellen Modus befinden. Dies könnt ihr leicht daran erkennen, wenn im Display die Hand mit dem ausgestreckten Zeigefinger angezeigt wird. Anschließend muss die mittlere Taste der Menütasten für vier Sekunden gedrückt werden. Sobald die Stundenanzeige anfängt zu blinken, könnt ihr die mittlere Taste loslassen und mithilfe der Pfeiltasten die Stundenanzeige einstellen. Wenn die Stundenanzeige korrekt eingestellt ist, wird diese mit der mittleren Taste der Menütasten bestätigt. Die Minuten werden identisch zur Stundenanzeige eingestellt.

Nachdem die Minutenanzeige bestätigt wurde, erscheint die 01 im Display, welche den eingestellten Tag anzeigt. Diesen verändert ihr ebenfalls mithilfe der Pfeiltasten. Daraufhin wird der Monat und das Jahr nachdem selben Schema eingestellt. Sobald ihr das Jahr bestätigt habt, ist die Konfiguration abgeschlossen. Hinweis: Die angezeigte Zahl am linken Bildschirmrand spiegelt den Wochentag wider. Wobei die 1 für den Montag, 2 für den Dienstag usw. stehen.

Tages- und Wochenprogramm

Zum Erstellen eines Tagesprogramms muss in den zeitgesteuerten Modus gewechselt werden. Dazu wird die mittlere Taste der Menütasten kurz gedrückt, bis die kleine Uhr am unteren Rand des Displays erscheint. Daraufhin muss die mittlere Taste sechs Sekunden lang gedrückt werden und die angezeigte Uhrzeit wechselt auf acht Uhr. Hierbei symbolisiert die acht die Uhrzeit, wann der Rollladen geöffnet werden soll. Mit dem Wechsel der Displayanzeige ist am linken Rand auch ein Pfeil nach oben erschienen, welcher die Fahrtrichtung des Rollladens symbolisiert. Wichtig: Die Zuerst eingestellt Uhrzeit bezieht sich auf den ersten Channel, solltet ihr Beispielsweise die Öffnungszeit für einen anderen Channel festlegen wollen, muss mittels der Channeltaste dieser ausgewählt werden.

Die Uhrzeit wird identisch zur Konfiguration der Systemuhrzeit und des Datums eingestellt. Sobald ihr die Minuten der Öffnungszeit festgelegt habt, wechselt die Anzeige auf eine spätere Uhrzeit, welches die Verschlusszeit symbolisiert. Identisch zum Öffnen wird ein Pfeil am Bildschirmrand angezeigt, jedoch weist dieser nach unten. Mit dem Bestätigen der Minuten sind die Einstellungen des Tagesprogramms abgeschlossen.

Das Wochenprogramm wird mit dem gleichzeitigen Drücken der Pfeiltasten (Menütasten) aktiviert. Symbolisch erscheint über der Uhr folgende Anzeige: „1…7“. Anschließend werden die Einstellmöglichkeiten des Wochenprogramms mit einem längeren drücken der mittleren Menütaste aktiviert. Dabei darf man sich nicht durch den Wechsel in den manuellen Modus irritieren lassen und weiterhin die Taste drücken.

Sobald ihr in die Einstellungen gewechselt seid, wird eine neue Uhrzeit angezeigt sowie das Pfeilsymbol nach oben. Wie könnt ihr euch jetzt sicher sein, ob ihr das Wochenprogramm konfiguriert? Ganz einfach die Uhr mit der Zahlenanzeige 1…7 ist wieder im Display erschienen. Die Konfiguration der Zeiten ist nun identisch zum Tagesprogramm. Jedoch wird nach der Bestätigung der Verschlusszeit erneut eine neue Uhrzeit angezeigt und am linken Displayrand ist die Wochentaganzeige auf zwei gewechselt. Mithilfe der Channeltaste können natürlich unterschiedliche Wochenprogramme je Channel eingestellt werden.

Der Unterschied zwischen einem Tages- und Wochenprogramm liegt darin, dass die Konfiguration des Tagesprogramms für jeden Wochentag gelten würde. Erst mithilfe des Wochenprogramms können unterschiedliche Öffnungs- und Verschlusszeiten je Wochentag festgelegt werden.

Astro-Funktion

Die Konfiguration der Astro-Funktion erfolgt über den manuellen Modus. Anschließend muss die mittlere und die Pfeiltaste, nach oben zeigend, der Menütasten gleichzeitig gedrückt werden bis der Buchstabe A im Display erscheint. Weiterhin blink die Tagesanzeige nun mit der Ziffer vier. In diesem Modus symbolisiert die vier den Breitengrad bzw. das Land und nicht mehr den Wochentag.

Breitengrad / ZoneZone / Land
35° / 11 / ES
40° / 22 / PT, ES, IT, AL, KO, GR, TR
45° / 33 / FR, CH, IT, SI, HR, BA, HU, RS, RO, ME,
KO, BG, TR
50° / 44 / GB, FR, BE, NL, DE, CH, AT, CZ, PL, SK,
HU, UA, MD, RO, RU
55° / 55 / GB, NL, DE, DK, NO, SE, PL, LT, LV, WR, UA, RU
60° / 66 / GB, NO, SE, FI, LV, EE, RU
65° / 77 / IS, NO, SE, FI, RU

Dadurch das meine Schellenberg Funk-Zeitschaltuhr Premium für den europäischen Markt gefertigt wurde, können nur die oben aufgeführten Länder eingestellt werden.

Bei der Einstellung des Breitengrades ist es wichtig, dass dieser richtig ausgewählt ist, da ansonsten ein falscher Sonnenverlauf angenommen wird und eure Rollläden zur falschen Zeit öffnen oder schließen. Insofern euch die ermittelte Zeit der Astro-Funktion zu früh oder spät ist, kann mithilfe der Pfeiltasten eine Verzögerung oder ein verfrühtes öffnen eingestellt werden. Dabei orientiert sich die eingestellt Zeit immer am Astrozeitpunkt. Maximal kann 1:59 Stunde vor oder nach der Astrozeit geschaltet werden. Mit dem Bestätigen der mittleren Taste wird Su:01 auf dem Display angezeigt. Dies bedeutet einen automatischen Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit. Su:01 bedeutet einen aktiven Wechsel und Su:00 deaktiviert den Wechsel.

Die Astrofunktion kann nur in Kombination mit einem aktivem Tages- oder Wochenprogramm verwendet werden.

Rohrmotor anlernen

Kommen wir zum Anlernen eines Rohrmotors. Dazu muss der Rollladenmotor zuerst mit einer Stromversorgung verbunden werden.

Anschließend wird der Motor bei Spannungszufuhr in den Anlernmodus versetzt und kann konfiguriert werden. Den Anlernmodus aktiviert ihr, indem ihr den Motor fünf Sekunden vom Strom trennt und anschließend die Spannungszufuhr einschaltetet, ausschaltet und wieder einschaltet. Der Motor bestätigt den Modus mit einem leisen piepen und die Welle kurz beginnt drehen.

Anschließend muss auf der Schellenberg Funk-Zeitschaltuhr Premium der schwarze Knopf im Batteriefach gedrückt werden, womit die Kanalled anfängt zu blinken. Mithilfe der Kanaltaste wählt ihr den Kanal aus, welchem der Motor zugeordnet werden soll. Hierbei ist zu beachten, dass maximal fünf Motoren pro Kanal zugeordnet werden können.

Daraufhin muss mittels der Stoptaste der Motorkanal gesucht werden. Dies geschieht, indem ihr die Stoptaste so lange betätigt, bis der Motor kurz dreht. Natürlich könnt ihr den Kanal auch an Motor ändern, indem ihr den kleinen gelben Knopf auf dem Motor betätigt. Mithilfe des Knopfes wäre es möglich, den Motor mit mehreren Fernbedienungen zu verknüpfen. Zum Bestätigen des Motors, muss auf der Fernbedienung die Taste zum Öffnen und Schließen gleichzeitig gedrückt und direkt im Anschluss die Stoptaste gedrückt werden. Der Motor bestätigt dies mit einem erneuten drehen.

Darauf wird die Drehrichtung des Motors bestimmt, ob dieser beim Drücken der Öffnentaste nach oben fährt oder nach unten. Sollte dies bei euch nicht der der Fall sein müssen erneut die Tasten zum Öffnen und Schließen gleichzeitig gedrückt werden und direkt im Anschluss die Taste zum Stoppen. Nun wird die Fahrzeit nach oben eingestellt, dazu einfach die Taste zum Öffnen so lange gedrückt halten bis der Rollladen kurz vor dem Rollladenkasten ist. Danach können die letzten cm mit dem mehrfachen drücken auf die Taste eingestellt werden. Bestätigt wird die Behanghöhe durch ein erneutes gleichzeitiges Drücken der Tasten zum Öffnen und Schließen und danach kurz die Taste zum Öffnen. Identisch ist es mit der Verschlusshöhe des Rollladens, wobei diese mit der Steuertaste nach unten eingestellt wird. Die Bestätigung wird mit dem gleichzeitigen Drücken der Öffnen und Schließen Taste, sowie dem kurzen drücken der Verschlusstaste bestätigt.

Damit ist die Konfiguration des Motors abgeschlossen und die Fernbedienung muss durch ein erneutes Drücken auf den schwarzen Knopf im Batteriefach zurück in den Bediener Modus gebracht werden.

Werksreset

Um alle Einstellungen auf der Schellenberg Funk-Zeitschaltuhr Premium zurückzusetzen müssen die drei Menütasten für insgesamt 10 Sekunden dauerhaft gedrückt werden. Anschließend leuchten alle Symbole auf dem Display kurz auf und die Uhrzeit wird auf 12:00 Uhr zurückgesetzt.

Technische Details

Abmessung (H x B x T)GewichtSchutzartStromversorgungReichweite im Gebäude
155 x 80 x 17 mm86gIP202x AAA Batterien20 Meter
Wochen- und TagesprogrammBeleuchtetes DisplayAstro FunktionalitätKanäleMögliche Motoren
JaNeinJa525 Stück

Lieferumfang

  • 1x Funk-Zeitschaltuhr Premium
  • 1x Halterplatte
  • 2x Schrauben & Dübel
  • 1x Bedienungsanleitung
  • 2x AAA Batterien

Video

Das ganze Unboxing und die Konfiguration gibt es auch als Video auf meinem Youtube Kanal.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.