Über DigitalDad

Hallo zusammen,

ihr fragt euch sicherlich wer hinter DigitalDad steht, wie es zu diesem Namen oder zu diesem Blog gekommen ist?

Damit ich euch diese Fragen beantworten kann, muss ich etwas ausholen. Der Grundgedanke ist über mehrere Monate, wenn nicht sogar Jahre gewachsen und liegt in meinem Ausbildungsberuf begründet. Als typischer Informatiker, oder auch Nerd, befindet man sich stetig auf der Suche nach Lösungen für die unterschiedlichsten Problemen des Alltags. Einige dieser Lösungen findet man schnell, andere wiederum brauchen Tage, dementsprechend wollte ich bereits damals meine Erfahrungsberichte oder Lösungen teilen. Daraus entstand damals ein erster Blog, welcher sich jedoch schnell zu einem Sammelsurium aus allen möglichen Themen entwickelte und der rote Faden verloren ging. Angesichts meines damaligen Studiums entschied ich mich damals dazu, denn Blog einzustellen und nicht weiter zu betreiben.

In der Zwischenzeit ist viel Zeit vergangen und das Leben hat seinen Lauf genommen. Ich habe geheiratet, mit meiner Frau ein Haus erworben und unsere Tochter hält täglich Überraschungen bereit. Speziell der kauf unseres Hauses hat in mir wieder das Feuer entfachen lassen meine Erfahrungen zu teilen, da wir bei der Kernsanierung von Anfang an beschlossen hatten, ein digitales Haus zu erschaffen. Einige von euch haben jetzt sicherlich eins und eins zusammengezählt und wissen wie es zu dem Namen gekommen ist 🙂 Genau digitales Haus und die Tatsachen das ich Vater bin, sind der Ursprung für den Namen dieses Blogs.

Abschließend noch ein paar Worte zu mir und der Person hinter DigitalDad. Ich bin Patrick, gehöre dem Jahrgang 1989 an und bin ein gebürtiger Mainzer, welcher seine Jugend im schönen Köln verbracht hat. Diese prägende Zeit werdet ihr sicherlich in dem ein oder anderen Artikel mitbekommen 🙂

So nachdem ich euch jetzt genug gelangweilt habe, wünsche ich euch viel Spass auf meinem Blog und den dazugehörigen Inhalten.

Grüße
DigitalDad aka Patrick